Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Oberösterreich
10/10/2020

Drei Kinder und ein Säugling bei Verkehrsunfall in Oberösterreich verletzt

Eine Lenkerin stieß beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Insgesamt wurden sechs Personen verletzt.

Sechs Verletzte hat ein Verkehrsunfall am Freitag in Gallspach (Bezirk Grieskirchen) gefordert - darunter drei Kinder im Alter von zwei, fünf und sieben Jahren sowie ein Säugling. Eine 29-jährige Lenkerin wollte mit ihrem Auto nach links in eine Zufahrt einbiegen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Auto, gelenkt von einem 35-Jährigen, zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Lenkerin laut Polizei einige Meter in eine angrenzende Wiese geschleudert.

Die 29-Jährige fuhr auf der Salzburgerstraße im Gemeindegebiet von Gallspach in Richtung Wies. In ihrem Fahrzeug befanden sich drei Kinder im Alter von zwei, fünf und sieben Jahren. Im Ortschaftsbereich von Schützendorf kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto. Die Fahrerin und die drei Kinder wurden verletzt ins Klinikum Wels eingeliefert. Der Lenker des anderen am Unfall beteiligten Wagens und ein in seinem Auto befindlicher Säugling wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus Grieskirchen gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.