© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
04/14/2021

Corona-Cluster nach Busfahrt von Wochenarbeitern

18 von 34 Insassen des Busses wurden positiv getestet. Die Infizierten arbeiteten in verschiedenen Betrieben.

von Kevin Kada

18 von 34 Insassen eines Reisebusses der Anfang April in Oberösterreich angekommen ist, wurden positiv auf Corona getestet. Die Wochenarbeiter aus dem Kosovo sind Medienberichten zufolge auf ganz Oberösterreich verteilt und arbeiten in verschiedenen Betrieben. 

Auf die Spur kamen die Behörden erst durch das Contact-Tracing, nachdem die ersten positiven Corona-Fälle offensichtlich wurden. Fünf Bezirke (Eferding, Grieskirchen, Ried, Linz und Linz-Land) sollen betroffen sein. Außerdem gibt es in sieben Betrieben und fünf Schulen Fälle, die man dem Cluster zuordnen kann.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare