Laut Polizei soll Gewalt angewendet worden sein

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
12/05/2020

40-jährige Radfahrerin von Pkw in OÖ erfasst und getötet

Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf Gehsteig geschleudert.

Eine 40-jährige Radfahrerin ist am Freitagabend in Engerwitzdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) von einem Pkw erfasst und getötet worden. Die Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde nach dem starken Aufprall mit dem Auto auf den Gehsteig geschleudert. Die Verletzte hatte vorerst noch Puls, musste jedoch von den nachkommenden Rettungssanitätern und dem Notarzt reanimiert werden. Sie erlag aber noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, berichtete die Polizei.

Die Frau fuhr gegen 18.25 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Engerwitzdorfer Landesstraße (L1463) von der Ortschaft Au kommend Richtung Gallneukirchen. Am Gehsteig neben ihr joggte ihr 17-jähriger Sohn. Zur selben Zeit lenkte ein 20-Jähriger seinen Pkw Richtung Gallneukirchen. Kurz nach dem Lagerhaus in Engerwitzdorf erfasste der Pkw-Lenker die Radfahrerin ungebremst und es kam zu dem schweren Unfall.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.