(Symbolbild)

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
03/13/2021

28-Jähriger in Linz zusammengeschlagen und ausgeraubt

Drei Unbekannte schlugen den Mann bewusstlos und raubten seine Geldtasche. Die Täter wurden noch nicht gefasst.

Ein 28-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag auf der Wiener Straße in Linz von drei unbekannten Personen niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Der ungarische Staatsbürger wollte bei einem Treffpunkt seine Rückreise nach Ungarn antreten. Das Trio schlug den Mann bewusstlos und nahm ihm die Geldtasche samt Bargeld, Bankomatkarte und zwei ungarische Ausweisdokumente ab, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der Mann meldete den Raub am Samstagmorgen um 5.15 Uhr bei der Polizeiinspektion am Hauptbahnhof und erstattete Anzeige. Im Beisein eines Dolmetschers gab er an, dass die Männer eine Stunde zuvor auf ihn losgegangen seien. Dabei zog sich der Ungar auch Verletzungen im Gesicht zu. Die medizinische Versorgung verweigerte er. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 059 133 / 45 3333.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.