Die Rettung konnte nichts mehr für die Unfallopfer tun

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
01/10/2021

12-Jährige beim Rodeln in Oberösterreich schwer verletzt

Schülerin aus Linz prallte im Skigebiet Sternstein gegen ein Pistengerät und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Eine 12-jähriges Mädchen ist am Sonntag in Oberösterreich beim Rodeln verunglückt. Die rumänische Schülerin aus Linz war mit ihrer Familie im Skigebiet Sternstein, Gemeinden Bad Leonfelden/Vorderweißenbach unterwegs und prallte dort mit ihrer Rodel gegen ein Pistengerät.

Piste war gesperrt

Die Skipiste war laut Polizei von oben wegen notwendiger Präparierung abgesperrt, nicht aber von unten. An sich ist das Betreten der Skipisten ohne Skipass nicht gestattet. Trotzdem befanden sich zahlreiche Menschen auf dem Hang. Die 12-Jährige fuhr auf der Rodel den unteren Hang hinunter, stieß gegen den vorderen Pflug des dort abgestellten Pistengerätes und blieb bewusstlos liegen. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in das Linzer UKH eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.