© Naturfreunde

Chronik Niederösterreich
10/24/2020

Warum ein Top-Ausflugsziel auf "Willhaben" verkauft wird

Eigentlich wollten die Naturfreunde und die Stadt Wilhelmsburg um die Stockerhütte kämpfen, doch jetzt kann man sie kaufen.

von Johannes Weichhart

Es war ein Disput, der über die Jahre hinweg immer wieder für Schlagzeilen sorgte. Die gerichtlichen Auseinandersetzungen und Streitigkeiten zwischen einem Wilhelmsburger Landwirteehepaar und einem Pächter, aber auch den Besitzern der Stockerhütte, füllen mittlerweile Aktenberge. Dabei war die Hütte lange Zeit ein äußerst beliebtes Ausflusgziel im Bezirk St. Pölten, pro Jahr kamen bis zu 16.000 Gäste.

Kaufpreis: 249.900 Euro

Wie der KURIER berichtete steht seit August fest, dass der Fahrtweg zur Hütte in der Steinwandleiten auf 734 Metern Seehöhe nach dem Willen des Grundbesitzers gesperrt bleiben wird.

Nach einem Gerichtsurteil war auch rasch klar, dass die Bewirtschaftung des Hauses der Naturfreunde Niederösterreich wohl auch in Zukunft uninteressant bleiben wird – Mitte 2015 wurde sie bereits eingestellt.

Seit drei Tagen ist das Objekt auf der Internetplattform "Willhaben" zu finden. Der Kaufpreis beträgt 249.900 Euro, Küche, Schank und Übernachtsmöglichkeiten inklusive. Ob es schon Kaufinteressenten gibt, ist unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.