© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
02/05/2021

20 Flüchtlinge auf A21 aufgegriffen

Einige Personen flüchteten vor der Polizei in ein angrenzendes Waldstück.

Im Bezirk Mödling bei der Autobahnauffahrt Sparbach zur A21 kam es Freitagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz. 20 Flüchtlinge wurden dort am Straßenrand von Polizeibeamten aufgegriffen.

Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich bestätigt, handelt es sich bei den Personen um 18 Syrer, darunter eine Frau sowie zwei Personen aus dem Jemen. Sie alle haben in weiterer Folge einen Asylantrag gestellt und wurden bereits nach Schwechat zur Einvernahme gebracht. "Wie die Personen dort hingekommen sind, können wir noch nicht beantworten", so das LPD NÖ.

Zu dem Aufgriff kam es, weil ein Autofahrer bei der Polizei eine Person auf der Fahrbahn gemeldet hatte. Allerdings waren es eben 20 Personen auf dem Pannenstreifen der Autobahnabfahrt.

Update: Die Suche wurde noch am Nachmittag beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.