© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
07/09/2020

St. Pölten: Hund fiel von Anhänger, Polizisten retteten ihn

Vierbeiner war verletzt auf der Westautobahn herumgeirrt. Die Besitzerin hat sich bereits gemeldet.

von Johannes Weichhart

Tierische Rettungsaktion auf der Westautobahn bei St. Pölten. Beamte der Polizeiinspektion St. Pölten-Regierungsviertel hatten einen Hund bemerkt, der am Mittwoch verletzt über die Fahrbahn geirrt war.

Besitzerin will nichts bemerkt haben

Die Polizisten konnten den Boxerrüden vor dem Verkehr retten und brachten ihn in eine Tierklinik. Das Tier befindet sich zum Glück nicht in Lebensgefahr.

Am Donnerstag meldete sich schließlich eine Frau bei der Exekutive, die angab, dass der Hund vermutlich von ihrem Anhänger gefallen war. Die Frau war mit ihrem Auto Richtung Deutschland unterwegs gwesen. Sie dürfte erst in Deutschland bemerkt haben, dass das Tier nicht mehr da ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.