© Tobias Singer

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
08/20/2021

Unter 12-Jährige bleiben bei Kinderfestival unkontrolliert

Die NÖKISS in Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) sollen 2.500 Besucher pro Tag anlocken.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Während viele Großveranstaltungen bereits abgesagt wurden, soll ab kommender Woche das größte Kinderfestival Österreichs in Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) über die Bühne gehen. Die Jubiläumsfeier zum 50. Geburtstag der NÖ KinderSommerSpiele (kurz NÖKISS) wurde zwar auf 2022 verschoben, doch auch heuer soll das Festival von 27. bis 29. August und 3. bis 5. September mit gewohnter Besucherauslastung stattfinden.

Vorverkauf läuft normal

„Nachdem wir im Vorjahr täglich nur 300 Personen zulassen konnten, haben wir heuer wieder mit 2.500 Besuchern pro Tag kalkuliert“, heißt aus der Pressestelle der NÖKISS. Ob tatsächlich so viele Besucher zum Stift Herzogenburg kommen werden, sei zwar unklar – der Vorverkauf laufe bisher aber normal.

„Die 3-G-Regel wird natürlich streng bei Erwachsenen und Kindern über zwölf Jahren kontrolliert.“ Für die Hauptfokusgruppe, also Besucher unter zwölf Jahren, sei der 3-G-Nachweis aber nicht gesetzlich verpflichtend. „Wir würden uns sehr freuen, wenn auch diese Kinder getestet zu uns kommen“, appelliert das Veranstalterteam aber im Vorfeld.

Impfen am Fest

Mit einer zusätzlichen Bühne – insgesamt gibt es sechs – und großteils im Freien stattfindenden Programmpunkten, versuche man das Infektionsrisiko minimal zuhalten. „In unserem Kreativdorf wurde extra darauf geachtet, nur kurze Bastelprojekte anzubieten, damit die Kinder nicht zu lange am selben Ort bleiben müssen“, so die Veranstalter.

Zwar gibt es direkt am Gelände aus organisatorischen Gründen keine Teststation, am Sonntag, 29. August, kann man sich bei den NÖKISS zwischen 13 und 17 Uhr aber gegen das Coronavirus impfen lassen – auch Kinder ab dem entsprechenden Alter von 12 Jahren.

Freiwillige gesucht

Neben Kindertheater, Ballett, Musical und Zirkus, werden für die jungen Besucher auch Aktivitäten wie Bogenschießen, physikalische Experimente, Trendsportarten wie Dodgeball, wie auch Großgruppenspiel geboten. Die Organisation übernehmen Freiwillige. „Freiwillige Mitarbeiter suchen wir aber noch, zum Beispiel um die 3-G-Nachweise zu kontrollieren“ so die Veranstalter.

Infos: www.noekiss.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.