© Stadt Sankt Pölten/Vorlaufer

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
03/05/2021

St. Pölten will auch heuer auf Schanigartengebühr verzichten

Antrag werde im Gemeinderat eingebracht. Unternehmer, die über keinen Gastgarten verfügen, können Ideen vorschlagen.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Wie bereits im vergangenen Jahr will St. Pölten auch heuer auf die Einhebung der sogenannten Schanigartengebühr verzichten.

Man wolle "unkompliziert helfen und vielen St. Pöltnern endlich wieder einen sicheren Besuch in ihrem Lieblingslokal ermöglichen, sobald dies erlaubt ist", betonte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) am Freitag mit Blick auf die Corona-Maßnahmen. Ein entsprechender Antrag werde noch im März im Gemeinderat eingebracht.

Unternehmer können Ideen vorschlagen 

Mit ins Boot holen möchte der Stadtchef auch Unternehmer, die über keinen Gastgarten verfügen. "Wer eine konkrete Idee hat, die weder den Verkehr noch andere Personen einschränkt und dabei Unterstützung braucht, kann sich jederzeit melden", hielt Stadler in einer Aussendung nach kreativen Vorschlägen Ausschau.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.