© Max Kropitz

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
11/09/2021

St. Pölten stellt sich für Kunst- und Kulturschwerpunkt 2024 neu auf

Muhammet Ali Bas, Magdalena Chowaniec und Nele Kaczmarek sind die neuen Köpfe im Team.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Neue Köpfe gibt es im Team des Kunst- und Kulturschwerpunkts St. Pölten 2024. Muhammet Ali Bas, Magdalena Chowaniec und Nele Kaczmarek wurden nach Angaben vom Dienstag von der operativen Geschäftsführerin Angelika Schopper und dem künstlerischen Leiter Christoph Gurk an Bord geholt. Fungieren sollen die Neuankömmlinge als Kuratoren und Vermittler für die Vorbereitung und Durchführung des Projekts.

Über 100 Bewerber

Das Trio setzte sich in zwei jeweils dreistufigen Verfahren mit insgesamt knapp über 100 Bewerbern aus sieben Ländern durch, wurde betont. Als Ziel für 2024 wurde von Gurk ein "spartenübergreifendes, sozial inklusives und ökologisch orientiertes Festivalprogramm" genannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.