THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

Symbolbild

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
04/08/2021

Schlafende Frau wurde im Zug nach St. Pölten bestohlen

Der Vorfall passierte am vergangenen Dienstag. Die Polizei hofft auf sachdienliche Hinweise.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Böse Überraschung für eine 38-Jährige, die am vergangenen Dienstag mit dem Zug von Wien nach St. Pölten unterwegs war. Zwischen 7.30 und 8 Uhr war die Frau eingeschlafen, ein Unbekannter nutzte die Situation aus und stahl ihr die Geldbörse aus einer Tasche.

Hinweise werden erbeten

Als die Passagierin den Diebstahl bemerkte, war es schon zu spät. Der Täter hatte sich bereits unter die Reisenden gemischt. „In der Börse befanden sich Bargeld und Dokumente“, berichtet ein Ermittler. Sachdienliche Hinweise werden an jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.