© Universitätsklinikum St. Pölten

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
01/19/2021

Klinikum St. Pölten: Kommando der Betriebsfeuerwehr bestätigt

Thomas Spitzer und Michael Zöchling sind weiterhin für die Sicherheit im Universitätsklinikum verantwortlich.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

130 Mann und Frau stark ist die Einsatztruppe der Betriebsfeuerwehr des Universitätsklinikums St. Pölten, 21 davon verrichten ihren Dienst hauptberuflich. Mit Anfang Jänner untersteht die Gruppe weiter Thomas Spitzer und Michael Zöchling, die abermals zum Kommandanten beziehungsweise Kommandantenstellvertreter bestellt wurden. 

Breites Aufgabengebiet

Wer denkt, dass sich die Betriebsfeuerwehr des Krankenhauses nur um etwaige Zwischenfälle im Haus kümmert, irrt. Zu ihrem Tätigkeitsbereich gehört nicht nur die Aufgabe des abwehrenden und vorbeugenden Brandschutzes, sondern genauso die Aufzugskontrollen. Auch die Flugbetriebsüberwachung sowie der Sicherheitsdienst, werden durch die Truppe betreut. 

Der Sicherheitsdienst im Universitätsklinikum umfasst vor allem Kontrollgänge am gesamten Areal, wie auch Brandschutzkontrollen, Unterweisung und Unterstützung des Personals. So fallen auch die Umsetzung der Hausordnung, das Aussprechen von Hausverboten, die Unterstützung der Exekutive und die Mitwirkung bei der Aufklärung von Sachbeschädigungen sowie Aufnahme diverser Schadensfälle in den Aufgabenbereich der Betriebsfeuerwehr. 

Sicherheit

„Die Betriebsfeuerwehr leistet einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Klinikinfrastruktur und bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Patientinnen und Patienten Sicherheit, wenn diese benötigt wird“, sagt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.