© Kurier/Franz Gruber

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
07/05/2021

Gemeiner Einbruch in St. Pölten: Zirkus wurden Requisiten gestohlen

Sogar einen Cowboyhut und die Pony-Kassa sollen die unbekannten Täter mitgehen haben lassen. Polizei ermittelt.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Böse Überraschung für den Circus Pikard, der derzeit Station in der Landeshauptstadt St. Pölten macht. Unbekannte haben in der Nacht auf Montag Requisiten und die Pony-Kassa gestohlen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie der Zirkus auf seiner Facebook-Seite mitteilt, sollen unter anderem Kleider, ein Cowboyhut, eine selbst gebastelte Gitarre und einige Packungen Gummibärchen fehlen. "Die Sachen sind nicht so sehr von materiellen, sondern vor allem von persönlichem Wert", heißt es da.

Die Zirkus-Verantwortlichen hoffen nun, dass der oder die Täter die Beute wieder zurückbringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.