(v.l.n.r.) Erwin Ruthner, Herbert Bugl, Gertraud Denk, Anton Waxenegger und Bürgermeister Matthias Stadler

© Arman Behpournia

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
12/10/2020

Fernheizwerk in St. Pölten erhält neue Photovoltaik-Anlage

Auf dem Dach des Kraftwerkes soll eine Solaranlage entstehen, die ab dem Frühling 2021 dessen Eigenbedarf abdeckt.

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Nachdem vor zwei Jahren ein neuer Kessel im Fernheizwerk Süd in St. Pölten installiert wurde, soll der Ausbau des Kraftwerks nun fortgesetzt werden. Mit einer neuen Photovoltaik-Anlage sollen pro Jahr 31.000 kWh Strom erzeugt werden. Durch die erzeugte Menge an Energie könne der Eigenbedarf des Kraftwerks abgedeckt werden. Der produzierte Überschuss fließe dann ins örtliche Stromnetz.

Inbetriebnahme im Frühjahr

Errichtet werden soll die Photovoltaik-Anlage auf einer Fläche von 165 m² auf dem Dach des Fernheizwerks Süd in der Porschestraße. Bevor die Anlage aber installiert werden kann, müssen noch Umbauarbeiten auf dem Dach stattfinden. Geplant sei die Inbetriebnahmen der neuen Photovoltaik-Anlage im Frühjahr 2021. Die anfallenden Kosten für die Solaranlage belaufen sich auf circa 30.000 Euro.

„Die Photovoltaik-Anlage ermöglicht eine wesentlich nachhaltigere Energiegewinnung und spart somit einen CO2 Ausstoß von ca. 18 Tonnen pro Jahr. Ein weiterer Schritt, um unsere Stadt umweltfreundlicher und fit für die Zukunft zu machen. Auch wenn die Corona-Pandemie uns derzeit mehr als alles andere beschäftigt, dürfen wir nicht auf die Klimaerwärmung vergessen, die uns auch vor große Herausforderungen stellt“, sagte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ). 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.