© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
09/01/2021

Fahndung nach Geldbörsendiebstahl in St. Pölten

Unbekannter Täter behob mittleren dreistelligen Eurobetrag mit Bankomatkarte einer 72-Jährigen. Polizei bittet um Hinweise.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Einer 72-Jährigen wurde am 5. Juni diesen Jahres in einem Supermarkt der Landeshauptstadt ihre Geldbörse aus einer Umhängetasche gestohlen. 

Der nach wie vor unbekannte Täter soll anschließend mit der gestohlenen Bankomatkarte Bargeld in einem Geldinstitut in St. Pölten abgehoben haben.

Die Gesamtschadenssumme soll sich laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag belaufen.

Hinweise erbeten

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten erhofft sich die Polizei durch die Veröffentlichung der Lichtbilder des Beschuldigten nun sachdienliche Hinweise unter 059133-3194 (Polizeiinspektion St. Pölten-Spratzern).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.