© Europaballett St. Pölten

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
03/26/2021

Europaballett probt für „Madama Butterfly“ in Serbien

"Madama Butterfly" wird am 14. Mai in der europäischen Kulturhauptstadt 2021 Novi Sad zu sehen sein.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Ein neues Werk in Bezug auf das Genre Ballett entsteht in Zusammenarbeit der fünf Länder Österreich, Deutschland, Japan, Slowenien und Serbien. Vertanzt, nach einer Choreografie von Peter Breuer wird „Madama Butterfly“, eine Weltpremiere, die anlässlich der europäischen Kulturhauptstadt 2021 am 14. Mai 2021 in Novi Sad zu sehen ist.

Wesentlich daran beteiligt: Das Europaballett St. Pölten. Nach einer zweimonatigen Kreativphase in St. Pölten wird nun seit Anfang März 2021 mit dem Serbischen Nationaltheater in Novi Sad geprobt.

Die Tänzerinnen und Tänzer des Europaballetts, Nichika Shibata, Mayara Viçoso und Florient Cador proben gemeinsam mit Peter Breuer und Dominik Vaida, der sein Debut als choreografischer Assistent in Novi Sad feiert.

Nach der Premiere geht „Madama Butterfly“ auf Reisen und wird am 11. Juni dann auch im Haus des Balletts in St. Pölten zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.