© FF St. Pölten-Stadt

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
05/07/2021

Einsatzmarathon für die Feuerwehr in der Landeshauptstadt

Ein Unfall mit einem Lkw, ein brennendes Auto und ein Sturmschaden - der Freitag war für die Einsatzkräfte in St. Pölten äußerst stressig.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Einsatzmarathon für die Feuerwehr am Freitag in St. Pölten: Bereits am Vormittag wurden ein Trupp alarmiert, weil in Hofstetten ein Müllwagen in den Straßengraben gerutscht war. Mit ihrem Kran konnte die Feuerwehr zum Glück aushelfen, nach dreieinhalb Stunden war der Einsatz abgeschlossen.

Doch es blieb nicht lange ruhig in der FF-Zentrale in der Landeshauptstadt. Gegen 14 Uhr gingen mehrere Notrufe ein, weil ein Auto am Schlossberg in Viehofen lichterloh brannte. Obwohl die Feuerwehr rasch zur Stelle war, wurde der Wagen ein Raub der Flammen

Im Anschluss ging es weiter in den Kaiserwald, wo ein Sturmschaden gemeldet wurde. Tatsächlich drohte ein Baum umzufallen, mittels Drehleiter und Motorsäge konnte die Gefahr aber rasch gebannt werden.

Gegen 17 Uhr rückten die Einsatzkräfte Richtung Westautobahn aus, es galt einen Pkw-Anhänger zu bergen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.