++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
04/30/2021

Betrunkener Lenker blockierte LUP-Busse in St. Pölten

Durch ein missglücktes Abbiegemanöver blockierte ein Autofahrer eine Kreuzung. Er hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Ein missglücktes Abbiegemanöver sorgte vergangenen Freitagabend für eine blockierte Kreuzung im Bereich der Daniel-Gran-Straße nördlich des Bahnhofes in St. Pölten. 

Dabei hinderte der Lenker des Fahrzeugs nicht nur zwei LUP-Busse die im Kreuzungsbereich an der Weiterfahrt, sondern auch er selbst konnte die Fahrt nicht fortsetzen.

Als der Fahrer aus dem Raum St. Pölten sein Auto verließ, erkannten die Busfahrer, dass der Mann augenscheinlich betrunken war. Sie kontaktierten das Stadtpolizeikommando St. Pölten. Bei einer Kontrolle durch die Beamten wurden ein 1,5 Promille Alkohol beim Fahrer nachgewiesen. Sachschaden entstand keiner. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.