© Stadt St. Pölten

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
04/29/2021

Auf Lockdown folgt Badespaß: St. Pöltner "Citysplash" öffnet bald

Die Freibad-Saison soll in der Landeshauptstadt am 19. Mai starten. Dauerkarten wird es heuer aber keine geben.

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Trotz noch fehlender detaillierter Vorgaben wird das St. Pöltner Freibad "Citysplash" am 19. Mai und damit zum ehestmöglichen Zeitpunkt aus der Corona-Pause starten und öffnen.

Nur Tagestickets

Aufgrund der unsicheren Planungssituation wird laut einer Aussendung vom Donnerstag auch heuer vom Verkauf von Dauerkarten abgesehen. Zur Verfügung stehen ausschließlich Tagestickets.

Fix ist, dass im "Citysplash" wie im Vorjahr auf das sogenannte 1-2-3-Ticket gesetzt wird. Demnach zahlen Kinder für die Tageskarte einen Euro, Jugendliche, Pensionisten sowie Präsenzdiener oder Menschen mit Behinderung zwei Euro und Erwachsene drei Euro. "Wir wollen auch heuer wieder leistbaren Badespaß für alle anbieten", betonte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.