++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
05/28/2021

Auf frischer Tat: St. Pöltner Polizei schnappt "Schmierfink"

Mehre beschmierte Telefonzellen, Schaltkästen und Buswartehäuschen gehen auf das Konto des 19-jährigen St. Pöltners.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Nicht etwa im Schutz der Dunkelheit, sondern am vergangenen Freitagnachmittag beschmierte ein 19-Jähriger eine Telefonzelle im St. Pöltner Stadtgebiet.

Neun Tatorte

Mit Permanentmarker verewigte er sich mit dem Schriftzug "Golem" darauf. Nicht zum ersten Mal, wie Ermittlungen der Polizei zeigten, nachdem eine aufmerksame Streife den St. Pöltner auf frischer Tat bei der Schmieraktion ertappt hatte. 

Insgesamt neun Tatorte lassen sich auf den 19-Jährigen zurückführen. Nicht nur Telefonzellen, sondern auch Bushäuschen sowie Schaltkästen verzierte er mit "Golem". Der junge Mann ist geständig.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.