© FF St. Pölten-Viehofen

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
04/18/2021

Abgetaucht: Auto stürzte in den St. Pöltner Mühlbach

Der Lenker konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Auch die Wasserrettung stand im Einsatz.

von Johannes Weichhart

 

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Endstation Mühlbach hieß es für einen Autofahrer, der Samstagabend in der Landeshauptstadt St. Pölten unterwegs war. Der Wagen war gegen 20.30 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und  im Bereich der „Living City“ in den Mühlbach gestürzt.

"Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbst aus dem Fahrzeug befreien und in Sicherheit bringen", berichtet ein Feuerwehrmann. Neben Feuerwehr, Polizei und Rettung stand auch die Wasserrettung im Einsatz, die die Hebegurte an dem Auto anbrachte. Der Wagen konnte schließlich auch aus dem Mühlbach gehoben werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.