© Johannes Weichhart

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
12/04/2020

15-Jähriger lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Der mutmaßliche Kennzeichendieb konnte schließlich von einem Passanten festgehalten werden.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Wilde Szenen spielten sich in der Landeshauptstadt St. Pölten ab. Polizisten wollten einen 15-Jährigen, der Kennzeichentafeln gestohlen haben soll, am Bahnhofsgelände aufhalten und mit auf die Polizeiinspektion nehmen. Doch der amtsbekannte Jugendliche gab Fersengeld.

Verdächtiger hatte Messer bei sich

Als er im Bereich der Schöpferstraße über einen Zaun klettern wollte, konnte ihn ein Passant festhalten. Ungefährlich war die Situation nicht, weil der Verdächtige ein Messer bei sich hatte. Die Fahnder konnten zudem eine geringe Menge Drogen sicherstellen. Der junge Mann wurde angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.