Woman with adhesive bandage on her shoulder

© Getty Images/iStockphoto / andriano_cz/istockphoto.com

Chronik Niederösterreich
05/03/2021

Problemlose Anmeldung für Impftermine trotz Ansturms

Seit Montag können sich in NÖ Personen ab 50 Jahre zur Corona-Impfung anmelden. 30.000 Termine wurden in 30 Minuten vergeben.

von Marlene Penz

Seit Montag können alle Niederösterreicher ab 50 Jahre einen Impftermin über die Plattform www.impfung.at buchen. Um 10 Uhr wurde die Altersgrenze von 57 auf 50 gesenkt. „In der ersten halben Stunde haben knapp 30.000 Personen einen Termin gebucht, mit Stand 16 Uhr waren es 70.000“, sagt Stefan Spielbichler, Sprecher von Notruf NÖ. Probleme mit dem System hätte es keine gegeben – länger als zehn Minuten habe niemand auf der Warteliste gestanden. Schon am Mittwoch sind Personen ab 40 Jahre dran. Versprochen wurde in der Vorwoche, dass alle Niederösterreicher über 16 Jahre bis 10. Mai wissen, wann sie geimpft werden – also die Möglichkeit haben, einen Termin zu buchen.

„Wir haben jetzt bis Ende Juni rund ein Drittel mehr verfügbare Termine, als für die Impfung Vorregistrierte, die noch keinen gebucht haben“, bekräftigt Spielbichler die Ankündigung.

Zusätzlich gäbe es Kontingente für betriebliche Impfstraßen. „Da sind wir derzeit in Absprache und beim Organisieren mit den Unternehmen“, gibt er ein Update. Anders als in Wien werde die Entscheidung, wer in den nö. Betrieben zuerst geimpft wird, bei den Unternehmen bleiben.

Feuerwehr

Unterdessen geht es der FPÖ NÖ beim Impfen der Mitglieder der Feuerwehren nicht schnell genug. „Seit Freitag ist die Phase II beendet und der Großteil der nö. Feuerwehrmitglieder hat entgegen den ÖVP-Ankündigungen noch keine Impfung erhalten. So geht man mit unseren Helden des Alltags nicht um“, sagt FPÖ-Feuerwehrsprecher Dieter Dorner.

Tatsächlich seien in Niederösterreich bereits zahlreiche Mitglieder der Wehren geimpft. „Viele arbeiten ehrenamtlich in Impf- und Teststraßen, da hatten sie bereits die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Außerdem waren viele Einspringer, wenn Dosen übrig geblieben sind“, erklärt Spielbichler. Aber auch bei der Feuerwehr werde demnächst über die internen Strukturen geimpft. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.