© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Niederösterreich
07/08/2019

Oberleitung abgerissen: Schienenersatzverkehr auf der Ostbahn

Kranwagen beschädigte Leitung. Die Störung zwischen Götzendorf und Himberg dauert bis Abend.

Chaos im Frühverkehr: Weil ein Kranwagen eine Oberleitung beschädigt hat, sind zwischen Himberg und Götzendorf in Niederösterreich am Montag voraussichtlich bis 18 Uhr keine Zugfahrten möglich.

Für Railjet-Züge zwischen dem Wiener Hauptbahnhof und Budapest haben die ÖBB einen Schienenersatzverkehr zwischen Wien und Bruck an der Leitha eingerichtet.

Für D-Züge besteht zwischen Hegyeshalom und Wien die Möglichkeit, ersatzweise mit den Nahverkehrszügen zu fahren und zwischen Gramatneusiedl und Wien Hauptbahnhof die Schienenersatzverkehrsbusse zu benutzen.

Auch S-Bahn betroffen

Auch für Regionalzüge wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Wien und Gramatneusiedl eingerichtet. Statt der Linie S 60 verkehrt zwischen Wien und Himberg ein Bus.

"Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 bis 120 Minuten mehr Reisezeit ein. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten", heißt es von den ÖBB.