THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
12/17/2021

NÖ: Frau fälschte 65 PCR-Testzertifikate

Die 23-Jährige wurde bei einer Polizeikontrolle in einem Lokal erwischt. Dann gab sie alles zu.

von Johannes Weichhart

Eine Frau aus dem Bezirk Tulln hat zum Eintrittsnachweis insgesamt zumindest 65 PCR-Testzertifikate gefälscht. 45 davon verwendete die 23-Jährige nach Polizeiangaben vom Freitag für sich selbst, 20 gab sie unentgeltlich an Bekannte weiter. Die Niederösterreicherin und zehn weitere Personen im Alter von 20 bis 31 Jahren aus den Bezirken Tulln und St. Pölten wurden der in der Landeshauptstadt ansässigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

Polizeikontrolle

Aufgeflogen war die 23-Jährige im Oktober im Rahmen einer Polizeikontrolle in einem Tullner Lokal. Dort hatte die Frau einen gefälschten PCR-Testnachweis dabei. Bei der Befragung gab sie an, bereits mehrere Fälschungen durchgeführt zu haben. Der Tatzeitraum reicht der Polizei zufolge vom 9. Juni bis zum 16. Oktober.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.