Massentestbetrieb in Wien

© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Niederösterreich
02/26/2021

NÖ: Corona-Alarm in der Kaserne Zwölfaxing

Zwölf Soldaten wurden positiv getestet, vier Fälle mit der britischen Variante.

von Johannes Weichhart

In der Burstyn-Kaserne in Zwölfaxing sind zwölf Soldaten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die infizierten Soldaten zeigen laut Bundesheer keine bis maximal leichte Krankheitssymptome, weshalb sich das Erkennen der COVID-19 Infektionen als schwierig herausstellte.

Heimquarantäne

Bei den infizierten Soldaten handelt es sich um Kadersoldaten und Kursteilnehmer des Institutes Artillerie der Heerestruppenschule. Durch das Biotechnologiezentrum des Amtes für Rüstungs- und Wehrtechnik, welches die Tests durchgeführt hat, wurde bestätigt, dass sich unter den positiven Tests vier Mutationen mit der britischen Variante befinden.

Alle zwölf infizierten Soldaten befinden sich in Heimquarantäne. Zur Sicherheit wurden weitere 45 Soldatinnen und Soldaten der Heerestruppenschule aus der Garnison Zwölfaxing in häusliche Isolation geschickt. Andere Teile der Kaserne sollen nicht betroffen sein.

Am kommenden Dienstag werden nochmals alle Heeresangehörigen der Garnison Zwölfaxing getestet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.