© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
07/10/2021

Mutter und zehnjährige Tochter bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Fahrer war Betonleitwand aufgefahren und geriet auf Gegenfahrbahn. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Eine 46-Jährige und ihre zehnjährige Tochter sind am Freitag bei einem Auto-Frontalzusammenstoß auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) in Rohrendorf (Bezirk Krems-Land) schwer verletzt worden. Zum Unfallhergang teilte die Polizei mit, dass ein Lenker aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit auf die wegen einer Baustelle aufgestellten Betonleitwand aufgefahren war und seinen Pkw auf die Gegenfahrbahn gelenkt hatte. In Folge kam es zur Kollision mit dem Wagen der Frau.


Die Lenkerin aus dem Bezirk Tulln und ihre Tochter als Beifahrerin wurden in das Universitätsklinikum Krems transportiert. Der 41-jährige Fahrer aus dem Bezirk Krems wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.