© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
06/10/2020

Lkw beim Schotter abladen umgekippt: Zwei Verletzte

Einer der beiden Lkw dürfte aus dem Gleichgewicht gekommen und auf das andere Fahrzeug gestürzt sein.

von Kevin Kada

Ein 43-jähriger slowakischer Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges mit Tullner Kennzeichen war am Dienstagvormittag dabei im Gemeindegebiet von Haslau-Maria Ellend (Bezirk Bruck/Leitha), auf einem gewerblichen Betriebsgelände Schotter von der Ladefläche abzuladen.

Zur selben Zeit kippte ein 42-jähriger Lenker aus Bruck/Leitha, ebenfalls Schotter von seinem Sattelkraftfahrzeug.

Aus bislang unbekannter Ursache dürfte das Sattelkraftfahrzeug des 43-Jährigen nach dem Abladevorgang beim Anfahren aus dem Schwerpunkt geraten und mit aufgekippter Ladefläche nach rechts auf das parallel abladenden Sattelkraftfahrzeug des 42-Jährigen gestürzt sein.

Zwei Verletzte

Dabei wurden beide Lkw-Lenker durch ihre Fahrerkabinen geschleudert und die Fahrerkabinen schwer beschädigt.

Die beiden Lkw-Lenker wurden an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Hainburg gebracht. Das Arbeitsinspektorat Wien Süd und Umgebung wurde verständigt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.