© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
03/16/2021

Lenker flüchtete vor Polizei und krachte gegen Bäume

Im Auto des Deutschen entdeckten die nö. Ermittler zudem Cannabis. Es setzte mehrere Anzeigen.

von Johannes Weichhart

Ein Lenker ist auf der Westautobahn (A1) in Niederösterreich bei Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) vor der Polizei geflüchtet, dutzende Kilometer weiter von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Das beschädigte Auto wurde in einem Waldstück bei Loosdorf (Bezirk Melk) entdeckt, im Wagen wurde Cannabiskraut sichergestellt. Ein Deutscher wurde in einer Herberge als Fahrer ausgeforscht. Anzeigen waren die Folge, berichtete die Polizei.

Auto war stark beschädigt

Der Pkw mit deutschem Kennzeichen sollte am Freitagnachmittag nahe der Ausfahrt Böheimkirchen angehalten werden, der Lenker raste jedoch Richtung Linz weiter. Am Abend entdeckten Beamte ein stark beschädigtes Auto. Der Lenker dürfte die Autobahn über den gesperrten Rastplatz unmittelbar vor der Ausfahrt Loosdorf verlassen, einen Wildzaun durchbrochen und in einem steilen Waldstück gegen mehrere Bäume geprallt sein. Der Wagen saß auf einer Entlastungsrinne auf, vom Fahrer fehlte jede Spur.

Die Polizei fand eine Dose mit 4,47 Gramm Cannabiskraut im Pkw, teilte die Landespolizeidirektion in einer Aussendung mit. Als Zulassungsbesitzerin wurde eine 30-jährige Deutsche in einer Herberge im Bezirk Melk ausgeforscht. Die Frau und ihr gleichaltriger rumänischer Begleiter machten laut Aussendung widersprüchliche bzw. keine Angaben zum Verbleib des Fahrzeuges. D

Man wollte sich an Polizei vorbeischleichen

Die Polizei wurde währenddessen auf einen 45-Jährigen aufmerksam, der versucht hatte, sich unbemerkt ins Gebäude zu schleichen. „Er wirkte erschöpft, hatte frische Hautabschürfungen und Schnittverletzungen. Seine Oberbekleidung war durchnässt und verschmutzt“, teilte die Exekutive mit. Die 30-Jährige gab schließlich an, dass der Deutsche ihr Lebensgefährte sei. Der 45-Jährige wurde als Lenker und der 30-Jährige als Beifahrer identifiziert.

Es wurden Anzeigen wegen Nichtbeachtung der Anhaltezeichen, mehrerer verkehrsrechtlicher Übertretungen bei der Entziehung der Anhaltung, Fahrerflucht und Lenken eines Kraftfahrzeuges ohne gültige Lenkberechtigung erstattet. Weiters wurden Verstöße gegen das Suchtmittelgesetz geahndet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.