© FF Pöchlarn

Chronik Niederösterreich
05/05/2021

In Lkw gekracht: Aus diesem Wrack wurden zwei Menschen lebend geborgen

Ein schwerer Unfall auf der Westautobahn im Bezirk Melk forderte Mittwochnachmittag die Einsatzkräfte.

von Johannes Weichhart

Sirenengeheul Mittwochnachmittag auf der Westautobahn bei Pöchlarn im Bezirk Melk. Ein Auto war auf regennasser Fahrbahn mit voller Wucht in das Heck eines Lastwagens gekracht.

Kurze Zeit später waren auch schon die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens. Mit einem hydraulischen Rettungsgerät konnte ein Team der Feuerwehr Pöchlarn die Beifahrerin aus dem völlig demolierten Pkw befreien. Sie hatte bei dem Crash allerdings schwere Verletzungen erlitten und musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 15" in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der Lenker kam laut Feuerwehr mit leichten Verletzungen davon. Die Polizei muss nun die Unfallursache klären. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.