© Getty Images/iStockphoto/Ewa Mucha/Thinkstock

Chronik Niederösterreich
07/15/2020

Immer mehr Fälle in Freikirchen-Cluster in Wr. Neustadt

Nach mittlerweile neun bestätigten Fällen wurden alle Kirchen der "Pfingstkirche Gemeinde Gottes" in Österreich geschlossen.

Nach dem Bekanntwerden mehrerer Covid-19-Fälle im Umfeld der Wiener Neustädter "Pfingstkirche Gemeinde Gottes" hat die Glaubensgemeinschaft alle Kirchen in Österreich geschlossen. Befristet sei dieser Schritt vorerst bis Monatsende, sagte Ion Paduretu, der Sprecher der Dachorganisation der Pfingstkirchen in Österreich, am Mittwoch zur APA.

Aktuell werden die Gottesdienste online übertragen. "Wir haben am Samstagvormittag von dem Fall in Wiener Neustadt erfahren und sofort die Entscheidung getroffen", kommentierte der Sprecher die Kirchenschließungen.

1.300 Angehörige

Wie auch der ORF Niederösterreich berichtete, zählt die betroffene Freikirche in Wiener Neustadt hierzulande zu den größten Häusern der "Pfingstkirche Gemeinde Gottes". Paduretu zufolge gibt es 650 erwachsene Mitglieder, zählt man Kinder und Jugendliche mit, gehören etwa 1.300 Menschen der Gemeinschaft an.

In ganz Österreich gibt es dem Sprecher zufolge 37 Gemeinden, die bundesweite Gesamtmitgliederzahl bezifferte Paduretu mit 16.200.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.