© FF Loosdorf

Chronik Niederösterreich
04/09/2021

Feuerwehr musste anhalten, weil Rettungsgasse nicht funktionierte

Ärger für die Freiwilligen in Loosdorf in NÖ, als sie zu einem Unfall auf der Westautobahn vordringen wollten.

von Johannes Weichhart

Einsätze auf der Westautobahn stehen für die Freiwillige Feuerwehr Loosdorf im Bezirk Melk beinahe auf der Tagesordnung. Auch diesen Freitag mussten die Einsatzkräfte ausrücken, weil sich ein Auto auf der A1 überschlagen hatte.

Doch bevor die Helfer zu dem verletzten Fahrer vordringen konnten, mussten sie sich zuerst über zahlreiche Fahrzeuglenker ärgern, die nicht imstande waren, eine Rettungsgasse zu bilden. "Zwei Kameraden mussten sogar aussteigen und die Fahrzeuglenker einweisen, damit wir zum Einsatzort gelangen konnten", berichtet die Feuerwehr, die einen Appell an die Menschen richtete, die Regeln einzuhalten.

Der beschädigte Pkw wurde schließlich per Kran geborgen, der verletzte Autofahrer nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.