© FK Austria Wien

Chronik Niederösterreich
07/09/2021

Ex-SKN-Trainerin Wolf wechselt in die Bundeshauptstadt

Nach dem Abgang vom SKN St. Pölten leitet die 39-jährige Hollabrunnerin künftig den Frauen Nachwuchs bei Austria Wien.

von Kevin Kada

Es war am Ende nur eine kurze Fußball-Pause für die Hollabrunnerin Maria Wolf. Nach ihrem Abgang beim SKN St. Pölten im Juni wollte sich die 39-jährige Lehrerin eigentlich eine kurze Pause gönnen. Neue Pläne gab es zunächst nicht, doch wie sie gegenüber dem KURIER erklärte, sei sie „gespannt, was kommt.“

Nun ging es dann doch schneller als erwartet. Denn am Dienstag wurde die 39-Jährige als neue sportliche Leiterin im Frauen-Nachwuchs der Austria Wien Akademie präsentiert. Zu ihren Aufgaben zählt nicht nur das künftige U14-Team ab der Saison 2021/2022, sondern auch das aktuelle Meisterteam der Wiener Frauen Landesliga.

„Wir haben hier quasi einen Idealzustand geschaffen. Mit Maria Wolf haben wir eine Verantwortliche mit sehr viel Erfahrung für unseren Nachwuchs gewinnen können. Sie hat als Trainerin nicht nur mit St. Pölten viel erreicht, sondern war auch beim Nationalteam und im Herrenfußball tätig und kann weit über den Tellerrand hinausblicken“, freut sich der sportliche Leiter der Austria Wien Frauen, Martin Pototschnig.

Und für ihn hat die Verpflichtung der Hollabrunnerin noch einen weiteren Pluspunkt für die Akademiearbeit: „Zusätzlich ist sie als Lehrerin auch pädagogisch gut ausgebildet. Wir wollen mit ihr gemeinsam eine Akademie etablieren und eine Anlaufstelle für junge, talentierte Spielerinnen aufbauen.“

Dass Wolf in Sachen Nachwuchs-Aufbau bereits Erfahrung hat, zeigte sich nicht nur in der Entwicklung junger Spielerinnen beim SKN St. Pölten, sondern auch in ihrer Arbeit als Lehrerin am erzbischöflichen Gymnasium in Hollabrunn.

Die 39-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung in der Bundeshauptstadt: „Ich freue mich sehr auf diese neue und sehr reizvolle Aufgabe bei der Austria. Ich denke, dass wir hier eine gute Basis haben und darauf aufbauen können. Gemeinsam wollen wir die Nachwuchsarbeit weiter vorantreiben und ich denke, dass ich mich mit meiner Erfahrung hier gut einbringen kann.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.