© APA/HARALD SCHNEIDER

Chronik Niederösterreich
08/15/2019

Engpass bei Fallen und Gift: Nur Sintflut kann Mäuse-Plage stoppen

Die Invasion der Nager lässt Bauern verzweifeln. Geplagte Landwirte hoffen auf die Hilfe der Natur.

von Kevin Kada

Seit Wochen sind die Weinviertler Landwirte mit einer geradezu biblischen Plage konfrontiert: Mäuse haben sich explosionsartig vermehrt und fressen Felder und Äcker leer.

„Es ist ein Wahnsinn, wie viele Mäuse auf den Feldern zu sehen sind und wir sind machtlos“, erzählte Landwirt Hannes Andre bereits Ende Juli.

Die Lage hat sich in der Zwischenzeit nicht beruhigt – ganz im Gegenteil. Sie wird immer problematischer.