© Rotes Kreuz Gmünd

Chronik Niederösterreich
02/15/2021

CO-Alarm in NÖ: Sieben Menschen mussten ins Spital

In einer Färberei in Gmünd mussten die Feuerwehren zu einem Schadstoffeinsatz ausrücken. Die Ursache ist noch unklar.

von Johannes Weichhart

Großeinsatz der Feuerwehren am Montag in Gmünd im Waldviertel. Eigentlich wurden die Freiwilligen wegen einer geplatzen Dampfleitung zu einer Färberei gerufen, doch vor Ort schlug plötzlich das Kohlenstoffmonoxid-Warngerät an.

Deshalb musste das Gebäude rasch evakuiert werden, sieben Personen wurden in weiterer Folge ins Krankenhaus gebracht. "Vorsorglich", wie es seitens der Einsatzkräfte heißt.

Nach der Personenrettung wurde die Färberei gelüftet, die Ursache für den Defekt ist noch nicht geklärt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.