© FF Braunegg

Chronik Niederösterreich
04/17/2020

Bezirk Melk: Polizei forschte jungen Brandstifter aus

Der Täter ist erst 14 Jahre alt, er soll für mehrere Taten verantwortlich sein.

von Johannes Weichhart

Zuletzt brannte, wie berichtet, Donnerstagabend ein Scheune samt Pferdestall. Nun konnte die Polizei einen Brandstifter ausforschen, der im Raum Raxendorf im Bezirk Melk mehrere Brände gelegt haben soll.

Der Bub soll unter anderem auch für Waldbrände verantwortlich sein, sein Motiv ist allerdings noch unklar. "Er hat bereits gestanden", sagt ein Ermittler im Gespräch mit dem KURIER. In der Region war die Unsicherheit nach den Bränden bei den Bürgern immer größer geworden, heißt es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.