© Kurier / gruber franz

Chronik Niederösterreich
05/18/2020

Autos auf A2 mit bis zu 229 km/h unterwegs

166 von 3.700 Verkehrsteilnehmern waren bei einer Schwerpunktkontrolle zu schnell unterwegs.

Auf der Südautobahn (A2) nahe Wien sind Fahrzeuge in der Nacht auf Sonntag mit bis zu 229 km/h gemessen worden. Neben diesem Spitzenwert waren vier Lenker auch mit 215 bzw. zweimal 201 km/h - bei erlaubtem Tempo 130 - unterwegs, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag.

Drei Autos hatten demnach Wiener, ein Wagen hatte Badener Kennzeichen. Die Lenker wurden angezeigt.

3.700 Fahrzeuge gemessen

Auf der A2 im Gemeindegebiet von Laxenburg (Bezirk Mödling) war die Geschwindigkeit von mehr als 3.700 Fahrzeugen gemessen worden.

166 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs, so die Polizei.