Wagen verfing sich unmittelbar vor dem Wasser

© Freiwillige Feuerwehr Scheibbs

Chronik Niederösterreich
04/13/2021

Ausparkmanöver ging schief: Pkw drohte in Erlauf zu stürzen

Frau geriet auf Parkplatz vor Scheibbser Landesklinikum in Notlage.

Nur ein Baumstumpf verhinderte am Dienstagvormittag, dass eine Autolenkerin in Scheibbs mit ihrem Wagen in die Hochwasser führende Erlauf gerutscht ist. Das Auto blieb zum Glück auf der Uferböschung beim Landesklinikum Scheibbs hängen.

Aus unbekannter Ursache fuhr die Frau beim Ausparken aus dem Parkstreifen vor dem Spital nicht rückwärts, sondern vorwärts. Dabei geriet sie über den Randstein vor dem Stellplatz und rutschte über die Flussböschung. An einem Baumrest und einem Strauch, wenige Meter vor dem Wasser,  verfing sich der Wagen dann. Die Fahrerin konnte unverletzt aussteigen und Hilfe alarmieren. Die Feuerwehr Scheibbs war rasch zur Stelle und zog das Auto mit dem Vorausrüstfahrzeug aus der Böschung zurück auf die Straße.

Die Autolenkerin war mit dem Schrecken davongekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.