Chronik | Niederösterreich
21.01.2019

Fünfter Frauenmord 2019: 32-Jährige in Tulln erstochen

Ein 36 Jahre alter Mann wurde als Verdächtiger festgenommen. Die Tat geschah am Parkplatz eines Supermarktes.

In Tulln ist am Montagnachmittag eine 32-Jährige erstochen worden. Als Tatverdächtiger wurde nach Polizeiangaben der 36 Jahre alte Ehemann des Opfers festgenommen. Beide stammen aus Mazedonien. Laut KURIER-Informationen soll es gegen den Mann bereits eine Wegweiseverfügung gegeben haben.

Schauplatz der Bluttat war der Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der niederösterreichischen Bezirksstadt, teilte Polizeisprecher Heinz Holub auf APA-Anfrage mit. Die Frau wurde mit einem Gegenstand in den Halsbereich gestochen. Die zweifache Mutter starb an Ort und Stelle. Bei der Tatwaffe handelte es sich um einen Dolch. Er wurde bereits sichergestellt.

Ein Motiv ist bisher noch nicht bekannt. Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat die Ermittlungen augenommen, der Verdächtige soll am Abend einvernommen werden.

Vierte Bluttat an einer Frau in Niederösterreich

Die Attacke auf die 32-Jährige war bereits die vierte tödliche Gewalttat an einer Frau in Niederösterreich in diesem Jahr. Am 8. Jänner wurde eine 40-Jährige in Amstetten erstochen, einen Tag später eine 50-Jährige im Bezirk Wiener Neustadt-Land durch einen Messerangriff getötet. Am 13. Jänner wurde in Wiener Neustadt die Leiche einer 16-Jährigen in einem Park entdeckt. Der Tod des Mädchens trat laut Obduktion durch Ersticken ein.

Die Tatverdächtigen in den drei Fällen sind ebenfalls jeweils Männer. Alle befinden sich in Untersuchungshaft.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Anlässlich des Mädchenmordes in Wiener Neustadt findet am Montagabend ein Trauermarsch statt. Die Polizei ist alarmiert, denn rechte Gruppierungen haben ihre Teilnahme angekündigt.

In Österreich werden viel mehr Frauen als Männer Opfer von Mord, obwohl es in den allermeisten Ländern in Europa genau umgekehrt ist.

Frauenhelpline gegen Gewalt

Die Hotline ist  365 Tage im Jahr unter 0800 / 222 555 rund um die Uhr erreichbar. Frauen werden kostenlos und anonym beraten. www.frauenhelpline.at

Mann ersticht Ehefrau auf Parkplatz in Tulln