CORONA:  AUSREISEKONTROLLEN AM HAUPTBAHNHOF IN WIENER NEUSTADT

© APA/ROBERT JAEGER / ROBERT JAEGER

Chronik Niederösterreich
03/29/2021

200 Zurückweisungen an einem Wochenende in Wr. Neustadt und Neunkirchen

Weiterhin gab es aber keine Anzeigen bei Ausreisekontrollen.

Bei den seit Donnerstag laufenden Ausreisekontrollen in den Corona-Hochinzidenzgebieten im südlichen Niederösterreich - Bezirke Wiener Neustadt und Neunkirchen - hat es weiterhin keine Anzeigen gegeben. Die Zahl der Zurückweisungen bezifferte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag auf APA-Anfrage mit 686.

Noch am Samstagmorgen lag diese Zahl bei 483 Zurückweisungen. Im Lauf des Wochenendes sind als gut 200 dazu gekommen. Im Bezirk Wiener Neustadt mussten bisher 181 von 3.287 kontrollierten Personen umkehren. Im Bezirk Neunkirchen waren es 505 von 7.422.

Bei Fahrten zwischen der Stadt und dem Bezirk Wiener Neustadt-Land ist kein Coronatest erforderlich. Was das Risikogebiet betrifft, werden Magistrat und Bezirk als eine Einheit gesehen. Die verpflichtenden Ausreisekontrollen gibt es allerdings für Fahrten ins angrenzende Burgenland oder in den nächsten Hochinzidenzbezirk Neunkirchen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.