© EPA/Thomas Lenger

Chronik Burgenland

Unfall mit drei Toten: Schlepper wird angeklagt

30-jähriger Russe muss sich wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung vor Gericht verantworten.

11/24/2022, 10:28 AM

Der Schlepper, der Mitte August auf der Nordostautobahn (A6) beim Grenzübergang Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) einen schweren Unfall mit drei toten und 17 verletzten Flüchtlingen verursacht haben soll, wird angeklagt. Dem 30-jährigen Russen werden Schlepperei, fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Eisenstadt am Donnerstag auf APA-Anfrage mit.

Der Mann war vor einer Polizeikontrolle geflüchtet, wobei sich sein überfüllter Kastenwagen, in dem sich 20 Flüchtlinge befanden, aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit überschlug. Drei Migranten - ein Ägypter, ein Syrer und eine Türkin - starben noch an der Unfallstelle. Die 17 anderen wurden verletzt, darunter auch die beiden Söhne (sieben und zehn Jahre alt) und der Mann der verstorbenen Türkin.

Über den Schlepper wurde Untersuchungshaft verhängt, er war zum Unfallgeschehen geständig. Nun wird er sich vor Gericht verantworten müssen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Unfall mit drei Toten: Schlepper wird angeklagt | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat