© Roland Pittner

Chronik Burgenland
06/07/2020

Radfahrer nach Sturz ins Krankenhaus geflogen

In Neusiedl bei Güssing verletzte sich ein Biker schwer. In Marz wurde ein Radfahrer nach einem Sturz ins Spital gebracht.

In der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) gingen am Sonntag mehrere Meldungen wegen Unfällen mit Radfahrern ein. In der Früh, um 8.40 Uhr, war ein Biker in Neusiedl bei Güssing aus noch unbekannter Ursache gestürzt.

Der Mann wurde laut LSZ schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 16“ in das Krankenhaus Oberwart geflogen. An dem Unfall waren keine weiteren Personen beteiligt.

Auch in Marz (Bezirk Mattersburg) war ein Radfahrer zu Sturz gekommen. Der Leichtverletzte wurde mit dem Roten Kreuz ins KH Eisenstadt gebracht.

Glück im Unglück hatte ein Radfahrer, der am Sonntagvormittag in Zurndorf (Bezirk Neusiedl am See) mit einem Pkw kollidiert war. Der Radfahrer erlitt laut Landessicherheitszentrale keine Verletzungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.