© APA/HANS KLAUS TECHT

Schwerpunktaktion
10/06/2019

Planquadrat: Zwei Lenker waren mit 1,76 Promille unterwegs

Samstagnacht wurden zwölf Alkolenker gestoppt. Drei Fahrer standen unter Drogeneinfluss, 271 Radaranzeigen wurden erstattet.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Die Polizei hat am Samstag zwölf Alkolenker und drei Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt. Außerdem wurden 271 Radaranzeigen erstattet.

Die höchste Geschwindigkeit wurde auf der S31 gemessen: Dort war ein Lenker mit 190 statt der erlaubten 100 km/h unterwegs.

 

Höchste Alkoholisierung

Die höchste Alkoholisierung wurde laut Polizei bei einem 55-jährigen Autofahrer im Bezirk Oberwart sowie bei einem 23-Jährigen im Bezirk Oberpullendorf festgestellt. Sie hatten 1,76 Promille Alkohol im Blut.

Insgesamt wurden bei zehn Lenkern mehr als 0,8 Promille gemessen, zwei Lenker hatten etwas mehr als 0,5 Promille.
Im Rahmen des Planquadrats  wurden 129 Anzeigen erstattet und 177 Organstrafverfügungen ausgestellt.

Insgesamt hat die Polizei von 16 bis 2 Uhr 950 Fahrzeuglenker kontrolliert und 817 Alkotests durchgeführt. 71 Polizisten waren im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.