© APA/AFP/INA FASSBENDER

Chronik Burgenland
07/01/2021

Sieben Kinder positiv: Neusiedler Kindergarten geschlossen

Ein Kindergarten in Neusiedl am See wurde am Donnerstag behördlich geschlossen. Verdacht auf die Deltavariante liegt vor.

Insgesamt sieben Kinder wurden in einem Neusiedler Kindergarten positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Bezirkshauptmannschaft hat deshalb die Schließung der Bildungseinrichtung bis kommenden Montag angeordnet. Betroffen sind die fünf Kindergartengruppen, die Kinderkrippe kann aufgrund der räumlichen Trennung geöffnet bleiben.

Nachdem der Corona-Test bei einem Kind positiv ausgefallen war, wurden alle anderen Kindergartenkinder als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft. Bei der Durchtestung mittels PCR-Tests sind sechs weitere Infektionen identifiziert worden. Laut Auskunft des Landes Burgenland liegt in vier Fällen, nach einer Analyse der AGES, der Verdacht auf die Delta-Variante vor. 

Gratis PCR-Tests am Samstag 

Personen aus dem Umfeld der Kindergartenkinder sind nun aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Bei Krankheitssymptomen soll die Gesundheitshotline 1450 kontaktiert werden.

Für die restliche Bevölkerung wird am Samstag eine Teststraße mit Gratis PCR-Tests in der Neusiedler Veranstaltungshalle eingerichtet. Die Teststraße ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet, die Anmeldung erfolgt vor Ort

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.