Burglar breaks into a residential building

© Getty Images / sestovic/IStockphoto.com

Chronik Burgenland
08/13/2020

Hausbesitzer im Burgenland von Dieb verletzt

Mann stellte Eindringlinge zur Rede und bekam Schlag ins Gesicht. Das Duo flüchtete.

Im Bezirk Oberpullendorf hat ein Dieb einen Hausbesitzer verletzt. Der Mann aus Langeck kam Dienstagmittag heim und stieß auf einen 48-Jährigen und eine 44-jährige Frau, die sich in sein Haus geschlichen hatten, um zu stehlen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Als er die beiden ansprach und sie aufhalten wollte, drängten sie ihn weg, der Mann schlug ihn ins Gesicht, ehe das Duo flüchtete.

Aus dem Nachtkästchen im Schlafzimmers hatten die beiden Geld und eine Uhr mitgehen lassen. Der Wert des Diebesgutes lag laut Landespolizeidirektion Burgenland im niedrigen, dreistelligen Bereich.

Bei der Fahndung wurde das Fluchtauto mit den beiden Insassen nahe der Grenze in Schachendorf bei der versuchten Ausreise nach Ungarn gestoppt. Die beiden Ungarn wurden festgenommen und in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Der verletzte Hausbesitzer wurde im Krankenhaus Oberpullendorf ambulant versorgt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.