© Burgenländische Volkshochschulen

Chronik Burgenland

Führungswechsel bei den Volkshochschulen: Spieß und Brenner gehen

Christine Teuschler und Elisabeth Deinhofer übernehmen die Leitung.

von Maria Haiderer

02/02/2023, 07:50 PM

Im Vorstand und in der Geschäftsführung der burgenländischen Volkshochschulen wurde mit 1. Februar eine Staffelübergabe vollzogen. Nach fast vier Jahrzehnten in seiner Funktion hat sich Hans Spieß aus dem Vorstand der Erwachsenenbildungseinrichtung zurückgezogen.

Auch der zweite Vorsitzende, Markus Prenner, hat sich per 31. Jänner von den Volkshochschulen verabschiedet.

Die langjährigen Geschäftsführerinnen Christine Teuschler und Elisabeth Deinhofer übernehmen die Aufgaben im Vorstand von Prenner und Spieß. In der Geschäftsführung rücken Ursula Foki und ihre Stellvertreterin Margit Poandl nach.

Bei der Hauptversammlung am Dienstag wurde das neue Führungsteam der burgenländischen Volkshochschulen ins Amt eingeführt. Bei dieser Gelegenheit wurde Hans Spieß für seine 38 Jahre als Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.

Mehr als 1.000 Kurse werden an den burgenländischen Volkshochschulen angeboten. Nähere Informationen zu den Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es unter vhs-burgenland.at

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Führungswechsel bei den Volkshochschulen: Spieß und Brenner gehen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat