Chronik | Burgenland
01.12.2018

Eisenstadt: SPÖ-Stadträtin Renée Wisak tritt zurück

Personalkarusell bei der SPÖ dreht sich weiter: Politikerin gab ihren Rücktritt am Samstag bekannt.

Renée Wisak  wird ihre Funktionen zurücklegen: „Aufgrund von Umstrukturierungen“ der designierten Obfrau im SPÖ-Eisenstadt Team. Das gab die  Eisenstädter SPÖ-Stadt- und Gemeinderätin  am Samstag in einer kurzen eMail bekannt.  Sie habe gerne für Eisenstadt und die Menschen gearbeitet, erklärte sie darin. Erst vor Kurzem hatte der Eisenstädter SPÖ-Vizebürgermeister und Stadtparteivorsitzender Günter Kovacs angekündigt, sich bis Ende Februar kommenden Jahres zurückzuziehen (der KURIER berichtete).