© ORF Burgenland

Chronik Burgenland
12/01/2020

„Burgenland heute“ in neuem Studio

Wechsel nach zehn Jahren. Erste Sendung heute, Dienstag, um 19 Uhr.

Das „Burgenland heute“-Sendestudio ändert sein Aussehen. Heute, Dienstag, führt Moderator Hannes Auer durch die erste Sendung im neuen Studio in den für das Landesstudio Burgenland typischen Farben Gelb und Orange. Für das Design sind Architekt Christian Elgner und ORF-Art-Director Michael Hajek verantwortlich. Das halbkreisförmige Studio mit zwei LED-Walls schafft Gesprächspositionen für stehende oder sitzende Moderationen.

ORF-Landesdirektor Werner Herics: „Berichte und Nachrichten über Ereignisse vor der Haustür gehören zum Erfolgsrezept von ,Burgenland heute’. Um dem immer größer werdenden Informationsbedürfnis der Bevölkerung, aber auch neuen Technologien und den damit verbundenen Möglichkeiten der Sendungsgestaltung Rechnung zu tragen, wird die Sendung optisch erneuert.“

Die „dominante Videowall“ ermögliche es, abstrakte Inhalte grafisch aufzulösen und komplexe Abläufe Schritt für Schritt darzustellen, sagt Chefredakteur Walter Schneeberger. Das neue Studio sei „mehr als eine kosmetische Korrektur“.

„Bundesland heute“ ist mit 58 Prozent Marktanteil und einer Reichweite von knapp 1,4 Millionen Sehern im Jahr 2020 gemeinsam mit der „Zeit im Bild“ die meistgesehene Sendung des ORF.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.