© APA/ROBERT JAEGER

Chronik Burgenland
09/04/2020

Ab Samstag vier weitere Grenzübergänge nach Ungarn geöffnet

Die Grenzübergänge Rechnitz, Eberau, Lutzmannsburg und Neumarkt an der Raab werden ab Samstag für Pendler und die Landwirtschaft geöffnet.

von Theresa Bittermann

Als kleinen Erfolg feierte am Freitag die Landwirtschaftskammer Burgenland neue Grenzöffnungen zwischen Österreich und Ungarn. Nach dem aufgrund des Coronavirus die Grenzen zu Ungarn vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán geschlossen wurden - mit ein paar Ausnahmen, wie der KURIER berichtete - werden ab Samstag vier weitere Grenzübergänge zwischen Österreich und Ungarn offen stehen, hieß es in einer Aussendung der LK Burgenland. Durch die Öffnung der Grenzübergänge könnte man sich Umwege sparen.

Lutzmannsburg – Szira: - von 06:00 - 18:00 Uhr: bilateraler Personenverkehr

Rechnitz – Bozsok - von 05:00 - 20:00 Uhr: bilateraler Personenvekehr

Eberau – Szentpéterfa - von 05:00 - 24:00 Uhr: bilateraler Personenverkehr

Neumarkt an der Raab – Alsószölnök - von 05:00 - 19:00 Uhr: bilateraler Personenverkehr

Heiligenkreuz I – Straße – Rábafüzes: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personen- und Güterverkehr

Schachendorf – Bucsu: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personen- und Güterverkehr

Rattersdorf – Köszeg: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personen- und Güterverkehr

Deutschkreutz – Kophaza: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personen- und Güterverkehr

Klingenbach – Sopron: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personen- und Güterverkehr

St. Margarethen – Fertörákos (Sopronpuszta): 05:00 – 19:00 Uhr bilateraler Personenverkehr

Pamhagen – Fertöd: 00:00 – 24:00 Uhr bilateraler Personenverkehr

Andau – Jánossomorja: 05:00 – 21:00 Uhr bilateraler Personenverkehr

Nickelsdorf I – Autobahn – Hegyeshalom: 00:00 – 24:00 Uhr internat. Personen- und Güterverkehr

Nickelsdorf II PB71 Bundesstraße – Hegyeshalom KII: 05:00 – 21:00 Uhr bilateraler Personenverkehr

Dies sei in Zusammenarbeit der Landwirtschaftskammer mit der Landespolizeidirektion und laufenden Gesprächen mit den zuständigen Ministern und den ungarischen Behörden erreicht worden. Bereits zuvor blieben die Grenzübergänge Heiligenkreuz I, Schachendorf, Rattersdorf, Deutschkreutz, Klingenbach, St. Margarethen, Pamhagen, Andau, Nickelsdorf I, Nickelsdorf II bleiben geöffnet, wie der KURIER berichtet hatte.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.